Pressestimmen

Samstag, 02.08.2014

Nach fünf Jahren erneut eine magische Stimmung bei der KaMuNa in der Städtischen Galerie, Karlsruhe.

Weiterlesen...

Samstag, 17.05.14

Am Samstag, 17. Mai eröffneten DoubleTonic mit „Drops of Celtic Life” die neue Konzertsaison in der historischen Ellmendinger Kelter.

Weiterlesen...

Samstag, 30.11.2013

Volles Haus - Gänsehautmomente - Stehende Ovationen...

Weiterlesen...

Samstag, 07.09.2013

Ein voller Erfolg war unser Benefizkonzert in der Schlossmühle in Rohrbach zugunsten des Vereins Kind & Familie Lingenfeld und der kleinen Lilli-Marie.

Weiterlesen...

Samstag, 17.05.14

Am Samstag, 17. Mai eröffneten DoubleTonic mit „Drops of Celtic Life” die neue Konzertsaison in der historischen Ellmendinger Kelter.

Die Band war angesagt, dass sie traditionelle keltische Musik – vor allem aus der schottischen Heimat der Sängerin Yvonne Arnitz mit modernem Jazz verbinden würde. Das kann doch nicht gut gehen!

Die Mail-Empfänger im EKK-Verteiler waren vorgewarnt: Nichts mit Mandoline, Banjo, Bodhran und Löffeln – und trotz Pokal-Endspiel und diesem Vorab-Hinweis erschien ein an dieser Konstellation interessiertes Publikum.

DoubleTonic stellten im Konzert ihre neueste CD (Drops of Celtic Life) komplett vor und große Teile der ersten (No frontiers). Songs mit Wiedererkennungswert waren dabei (Black is the colour, Scarborough Fair) und die nicht oder wenig bekannten Titel gewannen Seele durch die persönlichen Einführung der Sängerin. Die Musiker spielten mit Engagement, großer Musizierfreude und wunderbarem Können (besonders auffällig das Geburtstagskind des Abends Wolfgang Klockewitz an den Keyboards, sowie Klaus Buchner an Saxophonen, Flöten, whistles) und über allem die fulminate „keltische Stimme“ von Yvonne Arnitz. Zum Wegträumen schön! Außer sich zeigen sich die Anwesenden beim Jig „Toss the Feathers” und können den als zusätzliche Zugabe ein weiteres Mal „erzwingen” und genießen.

Traditionelle keltische Musik mit modernem Jazz kann nicht funktionieren? Von wegen! DoubleTonic nehmen das Publikum mit ihrem Programm mit und beweisen an diesem Konzertabend das Gegenteil!